Absage Fortuna Düsseldorf Renntag

In einer Präsidiumssitzung am 16. März 2020 hat der Dachverband des Galopprennsports in Deutschland, der Deutsche Galopp, beschlossen sämtliche Rennsportveranstaltungen bis zum 18. April 2020 auszusetzen und folgt damit den Weisungen der Ordnungsbehörden. Aus diesem Grund wird der erste Renntag der grünen Saison 2020, der Fortuna Düsseldorf-Renntag am 29. März 2020, abgesagt.

Geplant ist ein dreistufiges Modell: 1. Komplette Niederlegung der Aktivitäten, 2. Durchführung der Rennen ohne Besucher, 3. Wiederaufnahme des regulären Betriebs.
Natürlich sind wir alle sehr betroffen davon, den Fortuna Düsseldorf-Renntag nicht wie geplant durchführen zu können. Doch der gesundheitliche Schutz der Bevölkerung hat nun absoluten Vorrang. Wir hoffen, dass sich die Lage bis zum Ende der Osterferien soweit stabilisiert hat, dass der zweite Düsseldorfer Renntag, die Kalkmann-Frühjahrs-Meile, zumindest ohne Besucher durchgeführt werden kann, so Peter M. Endres, Präsident des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins.
Aktuell prüfen wir in Abstimmung mit Fortuna Düsseldorf und dem deutschen Galopp einen Nachholtermin für den Fortuna Düsseldorf-Renntag im Juli. Allerdings müssen wir für eine finale Entscheidung die weiteren Entwicklungen im Blick behalten – insbesondere auch das weitere Vorgehen der DFL, so Andrea Höngesberg, Geschäftsführerin des DRRV.
Bereits erworbene Eintritts- und Loungekarten können auf einen anderen Renntag der Saison 2020 umgeschrieben werden. Kunden können sich zu diesem Zweck an die Geschäftsstelle wenden. Neben den Renntagen sind von der behördlichen Anordnung auch alle weiteren Veranstaltungen auf dem Gelände der Galopprennbahn Grafenberg betroffen, wie beispielsweise Hochzeiten und Kindergeburtstage. Die Wettannahme Kalkmann bleibt vorerst geschlossen.

Wir bitten außerdem freundlichst darum, von einem Besuch der Geschäftsstelle abzusehen.
Gerne stehen wir Ihnen per E-Mail und telefonisch zur Verfügung.

(17.03.2020)