Die nächste Ertürk Kurdu -Rakete

Lauberhorn Rocket siegt beim ersten Deutschland-Start für Grafenberg-Trainer Ertürk Kurdu

Die Starter von Trainer Ertürk Kurdu sind seit Wochen auf Wintersand eine Bank. So auch der England-Import Lauberhorn Rocket im einleitenden Rennen, einem Ausgleich IV über 2.500 Meter. Zehn Pferde waren am Sonntagmorgen zur Steherprüfung eingerückt. Und der vom Fährhofer Beschäler Maxios stammende 5-jährige Wallach sollte seine Fans nicht enttäuschen

Unter dem Franzosen Lukas Delozier hatte Lauberhorn Rocket in der Zielgeraden die besten Reserven und siegte mit 2,5 Längen Vorsprung. Der lange führende Koenigsstern (Wladmir Panov) und Chaperon (Martin Seidl) folgten auf den Plätzen. Der am Grafenberg vorbereitete Sieger zahlte lukrative 7,9:1.

Trainer Ertürk Kurdu nach dem Rennen: „Wir haben ihn in England nicht ohne Grund gekauft. Schon bei seinem früheren Trainer Tim Vaughan hat Lauberhorn Rocket zwei Rennen auf der Allwetterbahn gewinnen können. Im nächsten Jahr möchten wir mit ihm in Frankreich starten.“

(21.12.2020)